Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

Pressemitteilung zur Jahrestagung 2012

Wiesbaden, 23. bis 25. Oktober 2012

Internationale Drehscheibe für Technische Kommunikation

(Stuttgart, 24. Juli 2012) Vom 23. bis 25. Oktober treffen sich Technische Redakteure aus der ganzen Welt in Wiesbaden. Bereits zum 13. Mal veranstaltet der Fachverband tekom in den Rhein-Main-Hallen seine Jahrestagung. Zur Tagung gehören Vorträge und Workshops in Deutsch und Englisch, eine internationale Messe, außerdem die Associations World. Dort präsentieren sich Fachverbände aus der ganzen Welt.

Die tekom-Jahrestagung ist die Drehscheibe für Fach- und Führungskräfte, die sich in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen mit Technischer Kommunikation beschäftigen. Auf der Tagung finden sie alles für ihre berufliche Entwicklung. Ganz vorne stehen dabei Vorträge zu aktuellen Branchentrends, zum Beispiel die Neuerungen der IEC 82079-1. Die englischsprachige Norm soll in Kürze erscheinen und beschreibt, wie eine Anleitung für ein technisches Gerät auszusehen hat. In einer Schwerpunktveranstaltung erklären Normenexperten, was das Neue ist und womit Hersteller zu rechnen haben.

Leitlinie wird vorgestellt

Weitere Tagungsschwerpunkte sind mobile Dokumentation und Content Strategies. In dem englischsprachigen Vortragsstrang Content Strategies wird erläutert, wie sich ein Hersteller besser mit seinen Kunden verständigen kann. Weitere Aspekte sind Servicequalität und soziale Medien.

Mit mobiler Dokumentation setzt sich die tekom schon länger auseinander. Tablet-PCs und Smartphones und die damit verbundenen Netzwerke und Applikationen stellen auch die Technische Kommunikation vor neue Herausforderungen. Eine Anleitung auf einem mobilen Computer folgt anderen Gesetzmäßigkeiten als eine gedruckte, die einem Gerät beiliegt. Auf der Jahrestagung stellt die tekom exklusiv eine neue Leitlinie vor, die Technische Redakteure bei der Entwicklung einer mobilen Dokumentation unterstützt.

Internationale Fachverbände und Messe

Bereits zum dritten Mal hat die tekom internationale Fachverbände und Branchenorganisationen für Technische Kommunikation, Übersetzung und Lokalisierung zur Associations World eingeladen. Auf einem eigenen Messebereich präsentieren sich aktuell 21 Aussteller. Für die Teilnehmer und Messebesucher eine einmalige Gelegenheit, um international renommierte Experten zu treffen. Speziell exportorientierte Unternehmen können sich dort informieren, welche landesspezifischen Anforderungen für eine Technische Dokumentation gelten.

International ist auch die Zusammensetzung der tekom-Messe. Aktuell haben sich rund 170 Unternehmen zur Messe angemeldet. Bis Oktober rechnen die Organisatoren aber noch mit einem deutlichen Zuwachs. Das Angebotsspektrum an Leistungen und Produkten ist vielfältig und deckt die vollständige Prozesskette der Technischen Kommunikation ab.

Rahmenprogramm und Dokupreis

Im Anschluss an Vortragsprogramm und Messe bietet die tekom unterschiedliche Abendveranstaltungen an. Dazu gehört ein Networking Dinner am 23. Oktober mit internationalen Gästen. Am 24. Oktober zeichnet die tekom Unternehmen mit dem Dokupreis aus. Der Preis wird für besonders gute Gebrauchs- und Betriebsanleitungen verliehen, außerdem für Online-Hilfen. Darüber hinaus sind Stadtrundgänge und Ausflüge zu Wiesbadener Sehenswürdigkeiten vorgesehen.

Das kostenfreie Programm zur Jahrestagung kann bei der tekom-Geschäftsstelle angefordert werden:

tekom, Rotebühlstraße 64, 70178 Stuttgart
Tel. 0711 65704-54, info@tekom.de

Alles zur Tagung ist auch im Internet abrufbar: tagungen.tekom.de/h12

Über Technische Kommunikation und Dokumentation

Rund 85.000 Mitarbeiter in der Industrie sowie bei Dienstleistern beschäftigen sich mit der Erstellung von Technischer Kommunikation und Dokumentation. Dazu zählen neben Gebrauchs- und Betriebsanleitungen elektronische Teilekataloge, Serviceportale, Handbücher für Software sowie interaktive Hilfesysteme und Online-Hilfen. Technische Kommunikation und Dokumentation entsteht in vielen Industriebranchen.

Über die Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom e.V.

Mit derzeit 7.700 Mitgliedern ist die tekom Europas größter Fachverband für Technische Kommunikation und internationale Informationsentwicklung. Eine der wesentlichen Aufgaben der tekom liegt in der Weiterbildung von Technischen Redakteuren, Illustratoren und Übersetzern, die sich vorrangig mit der Erstellung von Gebrauchs- und Betriebsanleitungen sowie vertriebsunterstützender Dokumentation befassen. Die tekom hat ihren Sitz in Stuttgart.

Ansprechpartner Presse

Weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung und über die Arbeit der tekom erhalten Sie bei: Gregor Schäfer, Tel. 0711 65704-54, Fax 0711 65704-99, presse@tekom.de, www.tekom.de.

Pressemitteilung als Word-Datei