Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

Für Journalisten

 

Pressemitteilung tekom-intro und tekom-Dokupreis

Preise für gute Anleitungen und innovative Projekte

(Stuttgart, 27. Oktober 2015) Gleich zwei Preisverleihungen nimmt der Fachverband tekom auf seiner Jahrestagung vom 10. bis 12. November in Stuttgart vor. Am Abend des 10. November zeichnet die tekom die Teilnehmer des studentischen Wettbewerbs „intro“ aus. Direkt im Anschluss wird der Dokupreis verliehen, eine Auszeichnung an Unternehmen für gelungene Anleitungen, Online-Hilfen und multimediale Anwendungen.

2015 erhalten sieben Unternehmen den Dokupreis. Die renommierte Auszeichnung wird jährlich vergeben, 2005 zum ersten Mal. 19 Einreichungen wurden von Mai bis September von einem Expertenteam detailliert geprüft. Zur Prüfung gehörte auch ein Praxistest. Bei den Einreichungen handelte es sich um gedruckte Gebrauchs- und Betriebsanleitungen sowie Online-Hilfen für unterschiedlichste technische Produkte und Güter, darunter Maschinen, Schließsysteme für Gebäude, Medizintechnik und Fahrzeuge.

Erstmals konnten Unternehmen auch multimediale Anwendungen ins Rennen schicken, zum Beispiel Apps für Tablet oder Smartphone. Neben einem detaillierten Gutachten erhalten die Preisträger eine Statue der antiken Figur „Thot“, die als Schutzpatron der Schreiber gilt. Darüber hinaus darf jeder Preisträger mit einem speziellen Logo auf die Auszeichnung aufmerksam machen.

Projekte von Studierenden

Um Ideen und Projekte zur Zukunft der Technischen Kommunikation dreht sich die Auszeichnung intro. 2011 startete die tekom ihre Initiative, studentische Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen, 2012 wurde der intro erstmals vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert, 2.000 Euro für den ersten Platz, 1.000 Euro für den zweiten und 500 Euro für den dritten.

Dieses Jahr wurden sieben studentische Projekte mit einer Videopräsentation und einer schriftlichen Ausarbeitung eingereicht. Anschließend stellte eine Jury eine Vorauswahl von fünf Projekten zusammen. Im nächsten Schritt konnten die Mitglieder der tekom mittels Online-Abstimmung ihre drei Favoriten wählen.

Zum zweiten Mal in Stuttgart

Beide Auszeichnungen werden am Dienstag, 10. November, auf der „tekom Welcome Party“ den Preisträgern überreicht. Die Party findet ab 18:00 Uhr im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) statt, dazu eingeladen sind alle Tagungsteilnehmer.

Zur Jahrestagung vom 10. bis 12. November im ICS erwarten die Organisatoren insgesamt etwa 4.000 Personen aus der ganzen Welt. Parallel zu einem umfangreichen Programm aus Vorträgen, Workshops und Tutorials präsentieren etwa 180 internationale Aussteller Neuheiten und Dienstleistungen für die Technische Kommunikation.

Bereits zum zweiten Mal findet die Jahrestagung auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Die Jahre davor war die tekom in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden zu Gast.

Aktuelles Programm mit allen Details.

Das genaue Programm bietet die tekom unter http://tagungen.tekom.de/h15 an. Interessenten können sich dort auch anmelden.

Ebenfalls verfügbar ist ein gedrucktes Programm, das über die tekom-Geschäftsstelle kostenfrei angefordert werden kann:

tekom, Rotebühlstraße 64, 70178 Stuttgart

Tel. 0711 65704-0, info@tekom.de, www.tekom.de

Über tekom Deutschland

Die Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom Deutschland e.V. ist der deutsche Fachverband für Technische Kommunikation. Als größter Fachverband für Technische Kommunikation in Europa repräsentiert tekom Deutschland rund 8.000 Mitglieder, die in der Technischen Kommunikation oder in anderen Bereichen der Informationsentwicklung und des Informationsmanagements tätig sind.

Der Fachverband versteht sich als Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch, fördert die Aus- und Weiterbildung sowie die Professionalisierung seiner Mitglieder. Die Verbandsarbeit wird von 180 Ehrenamtlichen und zehn Mitarbeitern der Geschäftsstelle geleistet.

Ansprechpartner für die Presse

Gregor Schäfer, Tel. 0711 65704-54, g.schaefer@tekom.de

Pressemitteilung als PDF