Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

SCHEMA Gruppe

ST4 glänzt mit konfigurierbaren Workflows

SCHEMA ST4 legt nach in Sachen Automatisierung: Die neue Version 2018 des Redaktionssystems enthält eine leistungs­fähige und individuell konfigurierbare Workflow-Komponente – den Workflow Designer. Ohne Programmierung können

Redaktionen Arbeitsabläufe im Redaktionssystem hinterlegen und Prozesse automatisiert steuern lassen. Ergebnis: mehr Zeit für die Content-Bearbeitung und mehr Qualität in kürzerer Zeit bei gleichzeitig hoher Transparenz nach innen und außen.

Text Philipp Eng, SCHEMA Gruppe

Mit dem Workflow Designer können Sie Arbeitsabläufe gestalten, wie sie moderne Redaktionen immer häufiger benötigen. Was zum Beispiel so aussehen kann: Wer sich in SCHEMA ST4 anmeldet, sieht auf einen Blick alle anstehenden Aufgaben – sortiert nach Priorität. Startet man eine Aufgabe, wird der Status automatisch aktualisiert, dokumentiert und derjenige, der die Aufgabe erstellt hat, benachrichtigt. Nach der Bearbeitung reicht ST4 die Aufgabe automatisch zum Redaktionsleiter für die Abnahme. Ist diese erfolgreich, startet ST4 von selbst den für die Übersetzung festgelegten Workflow. Ist die Übersetzung zurück, generiert ST4 wieder ohne manuelles Zutun eines Redakteurs die benötigten Publikationen.

Dieses Szenario ist schon recht anspruchsvoll, aber mit dem Workflow Designer von ST4 einfach zu realisieren. Einfach deswegen, weil der Workflow Designer mit einer grafischen Oberfläche arbeitet, über die Sie Prozesse in Form von Ablaufdiagrammen anlegen.

So einfach geht die Automatisierung von Prozessen mit dem Workflow Designer in SCHEMA ST4.

Jeden Prozess-Schritt können Sie mit vorgefertigten Automatismen verknüpfen, die Ihnen eine Bibliothek zur Verfügung stellt – die sogenannte Workflow Automation Library. Beide – Workflow Designer und Workflow Automation Library – sind ab Version 2018 Standardausstattung in SCHEMA ST4.

Interessiert? Dann kommen Sie doch auf der tekom-Tagung bei uns vorbei. Gerne zeigen wir Ihnen, wie der Workflow Designer funktioniert.

Stand 2/C07

www.schema.de

zurück