Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

Für Journalisten

 

Pressemitteilung zur Frühjahrstagung 2013

Frühjahrstagung der tekom in Münster

(Stuttgart, 5. März 2013) In Münster veranstaltet der Fachverband tekom am 11. und 12. April seine Frühjahrstagung 2013. Die Teilnehmer erwartet ein Programm mit über 40 Fachvorträgen, Tutorials und Workshops. Auf der begleitenden Ausstellung zeigen 38 Unternehmen Neuheiten und Dienstleistungen. Bereits zum zweiten Mal auf einer Frühjahrstagung verleiht die tekom den „intro“.

Die Tagung im „Messe und Congress Centrum Halle Münsterland“ richtet sich an alle Personen, die ihr Fachwissen rund um die Technische Kommunikation auf den neuesten Stand bringen wollen. Zur Zielgruppe gehören Technische Redakteure und Unternehmensverantwortliche, die in der Industrie und bei Dienstleistern für das Erstellen von Gebrauchs- und Betriebsanleitungen zuständig sind, außerdem für Online-Hilfen und Softwarehandbücher. Zum Aufgabenspektrum gehören darüber hinaus Ersatzteilkataloge, Produktdatenblätter und Marketingmaterialien.

Besonderheiten im Programm

Verstärkt haben Technische Redakteure mit der „Mobilen Dokumentation“ zu tun. Damit gemeint ist die interaktive Darstellung technischer Informationen mit Hilfe von Apps auf Smartphones und Tablet-PCs. Mit den Nutzungsmöglichkeiten und der technischen Umsetzung beschäftigt sich eine eigene Podiumsveranstaltung am 12. April. Auf dem Podium stellt die tekom auch ihren neuen Leitfaden zur Mobilen Dokumentation vor. Das weitere Programm am 11. und 12. April reicht von Grundlagenthemen, zum Beispiel über Schreibtechnik, Recht und Normen, Typografie und Terminologie, bis hin zu Entwicklungen in den Bereichen Informationsmanagement und Usability.

Den Auftakt zur Tagung macht am 11. April der Journalist und Medienexperte Lutz Schumacher. In seinem Vortrag „Eigentlich wollte ich doch nur einen Toaster …“ erklärt er, warum unser Alltag trotz Digitalisierung und Technisierung nicht einfacher wird. Im Anschluss zeichnet die tekom Studierende mit dem „Studentischen Innovationspreis Technische Redaktion“ aus, kurz „intro“. Der Preis steht für zukunftsweisende Informationsprodukte, die Antworten auf zukünftige Informationsbedürfnisse liefern sollen. In den vergangenen Tagen hat eine Jury der tekom aus allen Einreichungen eine Auswahl getroffen, über die ersten drei Plätze stimmen die Mitglieder des Fachverbands bis zum 18. März ab.

Mobile Trends

An beiden Veranstaltungstagen hat die Ausstellung geöffnet. Dort zeigen 38 Unternehmen, die sich auf Technische Kommunikation spezialisiert haben, zahlreiche Branchenneuheiten und redaktionelle Dienstleistungen, darunter vermehrt Lösungen für die Mobile Dokumentation. Der Besuch der Ausstellung ist auch für Gäste möglich, die nicht am Tagungsprogramm teilnehmen.

Gedruckt und im Internet

Alle weiteren Informationen über Programm, Teilnahme und Preise liefert das gedruckte Tagungsprogramm. Es ist kostenfrei und kann bei der tekom-Geschäftsstelle in Stuttgart angefordert werden:

Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom e.V.
Rotebühlstraße 64, 70178 Stuttgart, Tel. 0711 65704-0, info@tekom.de

Alle Informationen zur Frühjahrstagung sind auch im Internet abrufbar:

Über Technische Kommunikation und Dokumentation

Etwa 85.000 Mitarbeiter in der Industrie und bei Dienstleistern beschäftigen sich mit der Erstellung von Technischer Kommunikation und Dokumentation. Dazu zählen neben Gebrauchs- und Betriebsanleitungen elektronische Teilekataloge, Serviceportale, Handbücher für Software sowie interaktive Hilfesysteme und Online-Hilfen. Technische Kommunikation und Dokumentation entsteht in vielen Industriebranchen.

Über die Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom e.V.

Mit etwa 8.000 Mitgliedern ist die tekom Europas größter Fachverband für Technische Kommunikation. Eine der wesentlichen Aufgaben der tekom liegt in der Weiterbildung von Technischen Redakteuren, Illustratoren und Übersetzern, die sich vorrangig mit der Erstellung von Gebrauchs- und Betriebsanleitungen sowie vertriebsunterstützender Dokumentation befassen. Die tekom hat ihren Sitz in Stuttgart.

Ansprechpartner Presse

Weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung sowie über die Arbeit der tekom erhalten Sie bei: Gregor Schäfer, Tel. 0711 65704-54, Fax 0711 65704-99, presse@tekom.de, www.tekom.de.

Pressemitteilung als PDF-Dokument