Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

Rahmenprogramm

Donnerstag, 11. April 2013

Am Abend nach dem ersten Tagungstag sorgt unser breitgefächertes Rahmenprogramm für Unterhaltung. Hier ist für jeden etwas dabei – zum Besichtigen, Staunen, Kennenlernen und für die Kontaktpflege.

Anmelden können Sie sich zum Rahmenprogramm online oder auf dem Anmeldeformular zur Tagung.

 

Altstadtführung

Entdecken Sie Münster auf unserer Altstadtführung, einem unterhaltsamen und informativen Streifzug durch die Geschichte! Stationen unseres Rundgangs sind das Historische Rathaus, der Prinzipalmarkt mit den prächtigen Giebelhäusern und der mächtige St.-Paulus-Dom. Hier bietet die Astronomische Uhr einmal am Tag ein außergewöhnliches Schauspiel. Weitere Höhepunkte der Führung bilden die Geschichte der Täufer, von deren Schicksal die Käfige am Turm der Lambertikirche beredtes Zeugnis ablegen, und der Besuch des Barockviertels mit dem Erbdrostenhof und der Clemenskirche.

Foto: Presseamt Münster

Mindestteilnehmerzahl:10 Personen
Beginn:18:30 Uhr – Treffpunkt vor der Halle Münsterland, anschließend Bustransfer zum Ausgangspunkt der Führung
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Ende:Individuelle Rückfahrt zum Hotel
Preis:14 Euro inkl. Bustransfer (nur Hinfahrt)

 

Münsteraner KrimiTour

Tatort, Wilsberg und reale Fälle – 90 Minuten Krimiführung in Münster: In diesem Fall ermitteln allerdings nicht Privatdetektiv Wilsberg oder das Tatort-Team um Hauptkommissar Thiel und Rechtsmediziner Professor Boerne, denen es seit einigen Jahren zuverlässig gelingt, jeden noch so verzwickten Fall eigenwillig, beharrlich und unterhaltsam innerhalb dieser Frist zu lösen.

Im wahren Leben haben reale Kriminalfälle in Münster zu verschiedenen Zeiten für Aufregung gesorgt und die Bevölkerung in Atem gehalten. Verfolgen Sie auf der Münsteraner KrimiTour die Geschichten um einen ungesühnten Mord auf dem Domplatz, einfallsreiche Kunstfälscher, einen tödlichen Hinterhalt für einen Erzbischof, Leichenteile im Aasee, spektakuläre Diebstähle, Entführung und Erpressung. Die Spurensuche zu Tätern und Opfern, Schuld und Strafe, Aufklärung und Justizirrtum führt zu Schauplätzen realer Verbrechen und Drehorten der Münster-Krimis aus ARD und ZDF.

Foto: Presseamt Münster

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Beginn: 18:30 Uhr – Treffpunkt vor der Halle Münsterland, anschließend Bustransfer zum Ausgangspunkt der Führung
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Ende: Individuelle Rückfahrt zum Hotel
Preis:14 Euro inkl. Bustransfer (nur Hinfahrt)

Kunstmuseum Pablo Picasso

Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster liegt am Picassoplatz in der Königsstraße, der mit zehn Adelshöfen in ihrer Umgebung ehemals vornehmsten Straße der Altstadt. Die Ausstellungsräume befinden sich in zwei historischen Gebäuden, die von der Sparkasse zur Verfügung gestellt wurden.

Der in den Jahren 1784 bis 1788 erbaute "Druffel'sche Hof" gehört zu den bedeutendsten Bauten des Klassizismus in Münster. Die Fassade dieses früheren Adelshofes konnte glücklicherweise in der Nachkriegszeit erhalten bzw. wiederhergestellt werden. Das aus einer für Münster typischen Kombination aus Backstein und Sandstein errichtete Haus verbanden die renommierten Architekten Hilmer & Sattler & Albrecht Ende der 1990er Jahre des vergangenen Jahrhunderts im Zuge des Umbaus zum Museum mit dem benachbarten Hensenbau.

Heute verbirgt sich hinter den zwei aufwendig renovierten Fassaden ein großzügiger und architektonisch anspruchsvoller Gesamtkomplex. In regelmäßigem Wechsel präsentiert das Museum auf der rund 600 qm großen Ausstellungsfläche verschiedene Präsentationen rund um Picasso, seine Zeitgenossen und Künstlerfreunde.

Foto: Presseamt Münster

Mindestteilnehmerzahl:  20 Personen
Beginn:18:30 Uhr – Treffpunkt vor der Halle Münsterland, anschließend Bustransfer zum Ausgangspunkt der Führung
Dauer:  ca. 1,5 Stunden
Ende:Individuelle Rückfahrt zum Hotel
Preis:18 Euro inkl. Bustransfer (nur Hinfahrt)