Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

cognitas Gesellschaft für Technik-Dokumentation GmbH

Optimierungspotenziale für die Technische Dokumentation

Die Entwicklung, Bereitstellung und Aktualisierung von Informationen im Unternehmen ist ein Gebiet, auf dem die Optimierungspotenziale noch nicht ausgeschöpft werden. cognitas zeigt bei der tekom-Jahrestagung in Vorträgen und auf dem Messestand Optimierungsmöglichkeiten auf.

Autor Mathias Rehsöft, cognitas Gesellschaft für Technik-Dokumentation mbH

Der globalisierte Markt zeichnet sich durch schnelle Innovationszyklen aus, die ein besonders effizientes Produzieren notwendig machen. Effizientes Produzieren in zeitlicher und finanzieller Hinsicht bedeutet modulares Produzieren von wiederverwendbaren Bauteilen, wobei die Bedienbarkeit in einem globalisierten Markt sicherzustellen ist. Das gilt für Maschinen genauso wie für Softwareprodukte. Es gilt aber auch für die jeweils zugehörige Produktdokumentation.

Der Modularisierung der Produktdokumentation kommt damit in vielen Fällen eine große Bedeutung zu. Diese wächst noch, wenn die Informationsmodule in unterschiedlichen Dokumentationstypen verwendet werden können, also zum Beispiel nicht nur in Betriebsanleitungen, sondern auch in Marketingbroschüren oder Schulungsunterlagen. cognitas zeigt, wie aus einem Content-Management-System sowohl Betriebsanleitungen als auch Schulungsunterlagen erzeugt werden können, dazu auch der Tagungsvortrag „PowerPoints aus Content-Management-Systemen – die Chance für flexible und modulare Trainingsunterlagen“.

Die effiziente Erstellung einer gut verständlichen Dokumentation für einen internationalen Markt erfordert eine Optimierung der ausgangssprachlichen Texte. Author-Memory-Systeme unterstützen hier den Technischen Redakteur, mehr darüber im Vortrag „Am Anfang war das Wort – vom Terminus zum AMS“.

Gute Verständlichkeit und Akzeptanz der Technischen Dokumentation durch den Leser sind Dinge, um die immer wieder neu gerungen werden muss, weil hier auch der Zeitgeist eine Rolle spielt, zum Beispiel bei den Ausgabemedien. cognitas zeigt, was hierbei zu beachten ist, und zwar in einem weiteren Vortrag „Warum bewährte Dokumentationskonzepte ändern?“.

Halle 1, Stand 119

www.cognitas.de

 

Zurück