Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

SCHEMA Gruppe

CMS – die Zeichen stehen auf Automation

Die Automatisierungspotenziale in CMS-getriebenen Redaktionsprozessen sind noch lange nicht ausgereizt. Ob ein Einsatz in integrierten Systemlandschaften aus CMS, PIM und ERP – oder Publikationsszenarien im Umfeld der „Industrie 4.0“: Unternehmen benötigen heute Automatisierungskonzepte, die weit über Basisdisziplinen wie Wiederverwendung oder automatisiertes Layout hinausgehen.

Text Sebastian Göttel, SCHEMA Gruppe

Wohin der Trend geht, zeigt die SCHEMA GmbH auf der tekom-Jahrestagung in Stuttgart. In der neuen Version 2017 des Redaktionssystems SCHEMA ST4 sind alle derzeit verfügbaren Technologien zur Automation vereint.

Der Projektkonfigurator als Neuerung in ST4 2017 setzt den Schwerpunkt auf die Automation innerhalb des CMS. Er richtet sich an Redaktionen, die die benötigte Variantenvielfalt mit herkömmlichen Mechanismen wie Filtern nicht mehr sinnvoll bewältigen können.

Der Projektkonfigurator dreht die Logik der Publikationserstellung einfach um: Anstatt dass Redakteure Bausteine in Handarbeit manuell zusammenstellen, füllt er eine Masterstruktur aus Platzhaltern selbst gesteuert mit passendem Content. Voraussetzung für diese Form der Automation ist eine durchgängige Verschlagwortung aller Informationsbausteine. In ST4 einfach umsetzbar durch frei definierbare Metadaten und Taxonomien.

Content und Publikation finden sich automatisch.

Für die Redakteure ist der leistungsstarke Projektkonfigurator extrem leicht zu bedienen. In übersichtlichen Dialogen sehen sie auf einen Blick, welche Bausteine das CMS zusammengestellt hat. Und für Lücken im Informationsbestand können sie mit einem einzigen Klick neue Bausteine anlegen.

Wie sehen komplett automatisierte Redaktionsprozesse in der Praxis aus? Dazu können Sie sich bei SCHEMA aus erster Hand informieren anhand aktueller Projektbeispiele.

Und auch zu den Basistechnologien der Automation wie Integrationsschnittstellen und Technologien für die Informationsverteilung (SCHEMA Content Delivery Server) verspricht der Besuch am SCHEMA-Stand interessante und hochwertige Informationen.

Stand 2/C07

www.schema.de

zurück